Jakob Lipp hat 4,93 von 5 Sternen 112 Bewertungen auf ProvenExpert.com Sommermärchen wird es 2024 NICHT geben ! - Jakob Lipp, Keynote Speaker
Kein Sommermärchen.
11. Juni 2024

Sommermärchen wird es 2024 NICHT geben !

by Jakob Lipp in Allgemein
Teilen

KEIN Sommermärchen zur Fußball-Europameisterschaft

Die Fußball-Europameisterschaft ist ein Ereignis, das Fans in ganz Europa und darüber hinaus vereint. Jedes Turnier bringt die Hoffnung auf ein neues „Sommermärchen“ – unvergessliche Momente, die die Herzen der Zuschauer erobern und die Leidenschaft für den Sport neu entfachen. Doch in diesem Jahr scheint die Magie zu fehlen. Warum gibt es heuer kein Sommermärchen zur Fußball-Europameisterschaft?

1. Von Erwartungen wird man meist enttäuscht

Je mehr emotionale Investition wir in unsere Erwartungen stecken, desto größer ist das Potenzial für Enttäuschung. Wenn wir stark an einem bestimmten Ergebnis hängen, kann das Gefühl des Verlusts intensiver sein, wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden. Diese emotionale Bindung verstärkt die Enttäuschung.

2. Vergleich mit Sommermärchen 2006

Der Vergleich mit dem Sommermärchen 2006 und ihren Erfolgen kann unsere Erwartungen negativ beeinflussen. Wenn wir uns ständig mit anderen Zeiten vergleichen, setzen wir oft unfaire Maßstäbe für uns selbst. Dies kann zu Enttäuschungen führen, weil wir die individuellen Umstände und Herausforderungen anderer nicht vollständig verstehen.

3. Mangelnde Flexibilität

Eine starre Haltung gegenüber Erwartungen kann ebenfalls zu Enttäuschungen führen. Wenn wir nicht bereit sind, unsere Erwartungen anzupassen oder alternative Wege zu akzeptieren, werden wir eher enttäuscht sein, wenn die Dinge nicht wie geplant verlaufen. Flexibilität und die Bereitschaft, sich anzupassen, können helfen, Enttäuschungen zu vermeiden.

4. Fehlende Fanfeste und Atmosphäre

Ein Sommermärchen lebt nicht nur von den Spielen auf dem Platz, sondern auch von der Atmosphäre rund um das Turnier. Die großen Fanfeste, Public Viewings und die ausgelassene Stimmung in den Gastgeberstädten tragen wesentlich zur Magie bei. In diesem Jahr bleiben viele dieser Events aus verschiedenen Gründen aus. Z.B. wegen zu hoher Auflagen oder dem wirtschaftlichen Risiko.

5. Emotionale Distanz (mehr zu diesem Thema in meinen Büchern: https://jakoblipp.com/autor/)

Die emotionale Bindung zu einem Turnier entsteht auch durch die Identifikation mit den Spielern und ihren Geschichten. In diesem Jahr schien diese Verbindung weniger intensiv zu sein, da die Vorbereitung 2023 und der Trainerwechsel oder andere Faktoren – die emotionale Distanz war spürbar. Fans konnten sich weniger mitreißen lassen, und die Euphorie, die ein Sommermärchen ausmacht, blieb auf der Strecke.

Fazit

Ein Sommermärchen lässt sich nicht erzwingen. Es entsteht durch eine einzigartige Mischung aus sportlichem Erfolg, emotionalen Momenten und der Begeisterung der Fans. In diesem Jahr blieben viele dieser Elemente aus. Doch die Hoffnung auf ein neues Sommermärchen lebt weiter. Vielleicht erleben wir es beim nächsten Turnier wieder, wenn sich die Sterne günstiger ausrichten und die Magie zurückkehrt. Bis dahin bleibt die Vorfreude und die Liebe zum Fußball, die uns alle verbindet.

Link zur Fußball-EM 2021: https://x.com/LippJakob/status/1408837999354331146


Schnellanfrage