13. September 2019

Sieg und Niederlage liegen im Leistungssport sehr eng beieinander – und darüber entscheidet meist der Kopf

by root in Allgemein

Rennski, perfekte Linie und Schwünge immer am Limit. Und dazu noch richtig sympathisch. Das ist Matteo Canins, italienischer Skirennläufer (FISI – Federazione Italiana Sport Invernali).

In  500 Tagen startet seine Heim-WM in Cortina d´Ampezzo – und nichts weniger als das ist sein Ziel. Dafür arbeitet er täglich hart. Richtig hart.

Ich begleite ihn seit Sommer als Mentalcoach zu diesem Ziel. Beim Sportlercoaching erhält der Spitzenathlet von mir mentale Basiswerkzeuge für Training und Wettkämpfe.

Gemeinsam arbeiten wir an Nervenstärke, Konzentration und dem Umgang mit Leistungsdruck.


Schnellanfrage